Wir über uns

Vielseitiges, attraktives Breitensportangebot für „jung und ältere” auf der Honeburg-Sportanlage am Fürstenauer Weg am Stadtrand in unmittelbarer Nähe des Piesberges /Naherholungsgebiet, in den Sporthallen und an der Wassersportanlage Nautico am Osnabrücker Stichkanal.

Durch die Möglichkeit der Turnhallennutzung der Grundschule Haste und der gegenseitigen Hallennutzung der Thomas-Morus Schule und der St. Angela Schule durch die Schul-AGs in der Tennishalle, besteht seit Jahrzehnten ein breitgefächertes Sportangebot.

Weiterer Ausbau der Schulkooperation (Integration vieler Jugendlicher unseres Stadtteils), sowie seit Januar 2010 weitere Sportangebote im Gesundheitssport in Kooperation mit den Krankenkassen. Gerade das Allgemeinsportangebot, seit mehr als 40 Jahren durch hauptberufliche Lehrkräfte geleitet und die Möglichkeiten, die die Sport- und Tennishalle bietet, haben in langfristiger Zusammenarbeit mit den örtlichen Schulen viele Generationen zum Sport hingeführt. Damit leisten wir zum sportlichen und kulturellen Leben einen wichtigen Beitrag in unserem Stadtteil.

Sportförderkreis Osnabrück - Haste e.V.

Joachim-Kohl-Sportfoerderkreis

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung 1977 (§§ 51 ff AO) in der jeweils gültigen Fassung. Zweck des Vereins ist die Förderung des Breitensports in der Spielvereinigung Haste von 1924 e.V. zum Wohle deren Mitglieder sowie die Jugendförderung. Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch Sammlung und Bereitstellung sächlicher und finanzieller Mittel zur Förderung des Sportbetriebs und sonstiger sportlicher Veranstaltungen, und auch um sozial Schwächeren die Teilnahme am Sportgeschehen zu ermöglichen.

Vorstand und Sportförderkreis werden sich auch weiterhin darum bemühen, Voraussetzungen zu schaffen, dass sich die Tradition des Haster Sports am Fürstenauer Weg fortsetzen und weiterentwickeln kann.

6

Wir danken unseren Freunden und Förderen.

 

 

Unsere Historie

1924

Wir ueber uns 1Wir ueber uns 2

Gründung Arminia Haste 


1934/1935

Aufgrund des Verbotes der Deutschen Jugendkraft durch die Nationalsozialisten im Jahr
1934 entstand im Jahr 1935 die Spielvereinigung Haste aus dem Zusammenschluss der 
Deutschen Jugendkraft und der Arminia von 1924. 


1945

Beide Sportanlagen, der DJK-Sportplatz am Krümpel (die heutige Fachhochschule) 
und das ehemalige Hindenburgstadion der Arminia mit der 400 m - Bahn (das spätere 
Garnisons-Stadion der Britischen Streitkräfte) am Fürstenauer Weg gingen der Spielverei-
nigung durch die Kriegsereignisse verloren.


1955

Wiedergründung der Spielvereinigung von 1924 und Wiederaufnahme der Spiel- und 
Sportaktivitäten.


1958

Fertigstellung des neuen Rasenspielfeldes gegenüber dem ehemaligen Arminia /Garni-
sonsstadions am Fürstenauer Weg mit Hilfe der britischen Pioniere. 


 1962

Wir ueber uns 3

Integration der spanischen Fußballmannschaft Casa Espagna (Karmann-Team) als 
3te Mannschaft der Spvg. Haste 24 e.V. in den Verbandsspielbetrieb. 


 1968

Verlust des ehemaligen Arminia /Garnisonsstadions (in den 30 Jahren von der Arminia 
erbaut) durch die Planung und Veränderung zum Industriegebiet. 
Fertigstellung des ersten Tennisplatzes und Umkleidemöglichkeiten. 
Fertigstellung eines zweiten Rasenspielfeldes. 


 1969

Gründung der Wassersportabteilung Nautico und Fertigstellung einer Slipanlage 
und Anleger am Osnbrücker Stichkanal.


1972

Fertigstellung zwei weiterer Tennisplätze, Tennis-Umkleide - und Clubräume. 
Einstellung einer hauptamtlichen Sportlehrerin. 


 1974/1977

Wir ueber uns 4Wir ueber uns 5

Fertigstellung einer 2-Feld Tennishalle mit Umkleideräumen.
Erweiterung der Außenanlage um 4 Tennisplätze und eines Kinderspielplatzes.
Erweiterung um ein weiteres Hallenfeld und Clubräume (Gastronomie).
Erweiterung der Tennishalle um ein Mehrzweckfeld auf insgesamt vier Hallenplätze. 


 1982-1984

Enorme Beeinträchtigung der Mitgliederentwicklung durch die Verlegung 
des Hyde-Parks in unmittelbarer Nachbarschaft am Fürstenauer Weg. 


 1992-2001

Wir ueber uns 6

Langjähriger Investionsstau wegen des geplanten Güterverkehrszentrums. 


 2005

Kooperationsvereinbarung Allgemeinsport Spvg. Haste / Tus Haste.


 2008

Aktivierung des Sportförderkreises durch e.V.-Eintragung.
Teilerneuerung der Zaunanlage am Fürstenauer Weg.


 2009

Wir ueber uns 8

Erstellung eines Beach-Volleyballfeldes. Umbau eines Tennisplatzes zum Soccerfeld-


2010

Wir ueber uns 9

Kunstrasen-Kleinfußballfeld 20 x 36 m mit einer Flutlichtanlage.


 2013

Erweiterung Sanitärbereich, behindertengerechte WC-Anlage
Dachsanierung Tennis/Umkleide und Erstellung einer Photovoltaikanlage
Erweiterung Umkleide (Frauen / Mädchenbereich)

 

Vielfalt ist unsere Stärke